ATTAC-Österreich

Die derzeitige Form der Globalisierung geht an den Menschen vorbei. Einer kleinen Gruppe von GewinnerInnen steht eine große Mehrheit von VerliererInnen gegenüber. Wichtige Entscheidungen entziehen sich der demokratischen Mitbestimmung und wandern zu multinationalen Konzernen und Finanzmärkten.

Die Politik gestaltet die Spielregeln zunehmend im Interesse dieser Minderheit. Die "Freiheit" der Investoren geht aber zu Lasten der sozialen Gerechtigkeit, Gesundheit, Umwelt, der kulturellen Eigenständigkeit und zu Lasten der Frauen.

Weitere Informationen:
http://www.attac.at

Share this:

Hinzufügen Del.icio.us Hinzufügen Facebook