„Der Hass auf den Westen“

Jean Ziegler gilt als ein scharfzüngiger Globalisierungskritiker, der unermüdlich Unterdrückung, Elend, Menschenverachtung, Ausbeutung und Arroganz der westlichen Reichen als „mörderische Weltordnung“ beschreibt. Auch in seinem neuen Buch „Der Hass auf den Westen. Wie sich die armen Völker gegen den wirtschaftlichen Weltkrieg wehren“ nimmt er sich kein Blatt vor dem Mund und konfrontiert den Leser/die Leserin mit aufschlussreichen, erschütternden Begebenheiten des erbarmungslosen Handelns des Westens.

Mit diesem Buch, für das er Ende 2008 mit dem Literaturpreis für Menschenrechte ausgezeichnet wurde, möchte Ziegler die Wurzeln des immer größer werdenden Hasses der Völker des Südens gegenüber den westlichen Mächten ergründen. So, schreibt Ziegler, bilden zum Beispiel Verachtung, gegenseitiges Unverständnis aber vor allem „das verwundete Gedächtnis der südlichen Völker“ den Nährboden dieses Hasses. Gleichzeitig sucht der Menschenrechtsexperte nach Mitteln und Möglichkeiten, diesen Hass zu besiegen.

Im Laufe dieser rund 280 Seiten versucht der Autor zentrale Fragen zu beantworten. Zu diesen gehören unter anderem: „Wie kann man den Westen dazu bringen, Verantwortung zu übernehmen und seine eigenen Werte zu respektieren?“, „Wie kann man den Hass des Südens entschärfen?“ oder „Wie lässt sich eine Weltgesellschaft schaffen, die versöhnt und gerecht ist, die die Identität, die Erinnerungen und das Lebensrecht eines jeden Menschen achtet?“.

Auf der Suche nach diesen Antworten wird nicht mit Kritik am reichen Westen gespart: Kolonialeroberungen, Sklavenhandel, nationalsozialistische Verbrechen, Bestechung und Heuchelei rücken die westliche Welt ein in beschämendes Licht, sodass interessierte LeserInnen beginnen, sich nach einer dringend notwendigen Gegenbewegung zu sehnen.

Jean Ziegler: „Der Hass auf den Westen. Wie sich die armen Völker gegen den wirtschaftlichen Weltkrieg wehren“; C.Bertlsmann 2009; 287 Seiten.


 


Autorin: Signe Hauser



Share this:

Hinzufügen Del.icio.us Hinzufügen Facebook