"Widerstand im Netz"

Der an der Universität Klagenfurt lehrende Sozial- und Medienwissenschaftler Rainer Winter beschäftigt sich mit der Demokratisierung im Internet. Er untersucht, wie transnationale zivilgesellschaftliche Netzwerke entstehen. Eines dieser thematisierten Netzwerke ist die OneWorld.

Der Klappentext beschreibt treffend, was Winter auf knapp 150 Seiten komprimiert, aber dennoch anschaulich entwickelt:
„Während im Leitmedium Fernsehen politische Themen zunehmend als 'cultural fast food' (Pierre Bourdieu) aufbereitet werden, entstehen im Internet transnationale (Gegen-)Öffentlichkeiten, die die neoliberale Ordnung der ersten Dekade des 21. Jahrhunderts in Frage stellen und für eine Demokratisierung der Lebensverhältnisse eintreten. Das Buch untersucht, wie diese transnationalen zivilgesellschaftlichen Netzwerke entstehen und welches kommunikative Potenzial sie entfalten können. Eine wichtige Frage ist dabei, ob sich kosmopolitische Sichtweisen und Praktiken herausbilden, die am Dialog orientiert sind und ausgehend von transnationalen Charakter gesellschaftlicher Entwicklung nach sozialen und kulturellen Veränderungen streben. Am Beispiel unterschiedlicher Netzwerke zu Themen wie Menschenrechte oder ökologische Fragen werden Formen des globalen Aktivismus analysiert und ihre Bedeutung für eine Revitalisierung der Demokratie diskutiert.“

Eines dieser Netzwerke – neben „The Assiociation for Progressiv Communication (APC)“ und „Friends of the Earth“ – ist das internationale OneWorld-Netzwerk, zu dem auch die österreichische OneWorld gehört.
„OneWorld lässt sich als positiver Ausdruck einer sich entfaltenden globalen Zivilgesellschaft sehen, da viele Artikel aus dem Süden kommen und dazu beitragen, dass sich die Menschen in dieser Region an den globalen Auseinandersetzungen beteiligen, ihre Empörung artikulieren und ihre Interessen einbringen. Lokale und globale Zusammenhänge werden miteinander verknüpft und eine kosmopolitische Orientierung wird zu einer kosmopolitischen Struktur.“ (Winter, 2010, S. 134).

 

Autorin: Andrea Sommerauer

 

Rainer Winter, Widerstand im Netz. Zur Herausbildung einer transnationalen Öffentlichkeit durch netzbasierte Kommunikation, 2010, 168 Seiten, ISBN 9778-3-89942-555-0, 18,80 Euro.

Share this:

Hinzufügen Del.icio.us Hinzufügen Facebook