The Klezmatics: Live at Town Hall

DoCD
Fréa/Extraplatte
***

In New York vor 25 Jahren gegründet wurden die Klezmatics sehr bald zu einer fixen Größe, sowohl der Nu-Klezmer-, als auch der Weltmusik-Szene.

Kennzeichnend für ihre Musik ist ein beschleunigter, oft rhythmisch differenzierter Klezmer, der sich sowohl bei populären Stilen wie Ska, aber auch an verschiedenen Jazz-Stilen bedient. Große Teile ihres Songmaterials stammen ursprünglich aus Osteuropa, wobei sie sich aber immer freihielten auch Quellen zu bearbeiten, die nicht sofort als genuin „jüdisch“ indentifiziert werden. Darunter z. B. ihre mit einem Grammy gekürten Bearbeitungen von Texten des US-amerikanischen Folksängers und Kommunisten Woody Guthrie. Anlässlich des 25sten Geburtstags der Band gab es freilich auch ein Geburtstagskonzert, welches jetzt unter dem Titel „Live at Twon Hall“ auf zwei CDs nachzuhören ist. Neben aktuellem Material gibt es hier ein Wieder-Hören mit Klassikern wie „Shnirele, perele“ über antijüdische Progrome im zaristischen Russland oder das ArbeiterInnen-Lied „Ale brider“. Begleitet wurden die Klezmatics durch diesen Abend von einer langen Reihe an special guests, darunter so illustre Persönlichkeiten wie David Krakauer oder Joshua Nelson, der stimmgewaltig beim Klezmer-Gospel „Elijah Rock“ unterstützte. Man mag der Band durchaus eine oft bodenständige Rustikalität vorwerfen, die in diesem Konzert nicht zu selten durchschlägt – dies jedoch immer auf hohem künstlerischen Niveau.

Hörbeispiele zu allen Songs finden Sie hier.
 

Autor: Thomas Divis

---

*                        no!
**                      lauwarm
***                   Yin/Yang
****                 ziemlich gut
*****               wir empfehlen aus- & nachdrücklich
 

Share this:

Hinzufügen Del.icio.us Hinzufügen Facebook