Misia: Senhora Da Noite

Pinorrekk Records
****

Vor 20 Jahren machte sie sich bei Traditionalisten, es waren wohl nur Männer, ja nicht so sonderlich beliebt. Der klassischen Gitarre stellte sie noch Geigen, Akkordeon und Klavier zur Seite. Heute gilt Misia unbestreitbar als eine der wichtigsten Erneuerinnen des Fado und praktisch alle lieben sie.

Nach diversen musikalischen Ausflügen wendet sie sich hier wieder dem klassischen Fado zu, ohne freilich die erweiterte Instrumentierung zu verändern. Außerdem wendet sie sich hier gegen das Klischee, dass Frauen im klassischen Fado entweder die Rolle der inspirierenden Muse einzunehmen haben, oder eben die Interpretinnen der von Männern geschriebenen Lieder sind. Folgerichtig stammen alle Texte auf dem neuen Album "Senhora Da Noite" von Schriftstellerinnen und Musikerinnen, wie Rosa Lobato de Faria, Hélia Correia oder Aldina Duarte. Die Musik wird weiterhin dem überlieferten Repertoire entnommen. Entweder wurden die Texte speziell für Misia geschrieben, oder sie interpretiert Texte bekannter Musikerinnen, wie der Fado- Legende Amália Rodrigues. Einen Liedtext verfasste sie selbst.

Autor: Werner Leiss

---

*                       no!
**                     lauwarm
***                  Yin/Yang
****                 ziemlich gut
*****               wir empfehlen aus- & nachdrücklich

 

 

Share this:

Hinzufügen Del.icio.us Hinzufügen Facebook