Joel Frederiksen + Ensemble Phoenix Munich: Requiem for a Pink Moon – An Elisabethan Tribute to Nick Drake

Harmonia Mundi
**** + 1/2

Die Aufnahmen des Songwriters Nick Drakes fallen in die späten Sechziger und frühe Siebziger Jahre. Sein berühmtestes Album ist das 1972 eingespielte „Pink Moon“.

Zwei Jahre später verstarb der mittlerweile vereinsamte Künstler an eine Überdosis Drogen bzw. beging möglicherweise Selbstmord; sein Werk kam erst Jahre später zu Ehren. Der in München lebende Spezialist für englische Renaissance-Musik Joel Frederiksen setzte nun Nick Drake mit seinem „Requiem for a Pink Moon“ ein musikalisches Denkmal. Songs von Nick Drake, zumeist aus dem Album „Pink Moon“, werden entsprechend interpretiert und mit Liedern der englischen Spätrenaissance kombiniert. In der Mehrzahl sind das Songs die auf den berühmten Lautenisten John Downland zurück gehen (der aufgrund der Aufnahmen von Ex-Police Sting inzwischen auch einen Pop-bewegten Publikum ein Begriff sein dürfte). In sehr persönlichen Liner-Notes beschreibt Joel Frederiksen seine Beziehung zur Musik Drakes und erläutert den melancholischen Grundtenor beider Musiken als Basis für eine Zusammenführung. Aber auch thematisch beziehen sich die Songs aufeinander bzw. werden sogar miteinander verflochten. Anfangs irritiert die ausgebilde Stimme Frederiksens in den Drake-Stücken ein wenig, da letztgenannter ja eher zur Nuschel-Fraktion gehörte. Besonders einnehmend in den Bearbeitungen dann immer wieder die Addition einer zweiten Stimme, die diese Songs besonders reizvoll macht. - Die Renaissance-Stücke freilich sind Leckerbissen für sich. Und zwischen drin dann noch Joel Frederiksens Eigenkoposition „Ocean“, den

Vom ersten bis zum letzten Track ein besonders gelungenes Album.

Hörbeispiele zu allen Songs von Joel Frederiksens „Requiem for a Pink Moon“ finden Sie hier.

 

Autor: Thomas Divis

---

*                    no!
**                  lauwarm
***                Yin/Yang
****               ziemlich gut
*****             wir empfehlen aus- & nachdrücklich
 

Share this:

Hinzufügen Del.icio.us Hinzufügen Facebook