Goran Bregovic And His Wedding And Funeral Orchestra: Champagne For The Gypsies

Universal Music
** + 1/2

Titel und Cover verraten es bereits: hier wird mit Stereotypen nicht gespart. Das setzt sich auch in der Musik der neuen CD Goran Bregovic' fort: bewährte Riffs und bekannte Melodiefetzen werden zu quasi neuen Songs zusammengesetzt.

. Unterstützen lässt sich Bregovic dabei von einer Reihe internationaler KünstlerInnen. Die spanischen Gypsy Kings etwa biedern sich in dem Song, den Bregovic für den Eurovision Song Contest 2010 geschrieben hatte, als „Balkaneros“ an. Florin Salam aus Rumänien gibt ein „Opa Cupa“ zu viel und der Schweizer Stephan Eicher sorgt für Volksfeststimmung. Überhaupt nichts zu tun hat mit dem Thema natürlich das italienische „Bella Ciao“ (Track 6).  Auf „Champagne For The Gypsies“ ist es zu hören mit dem herrlich windschiefen Bläserarrangement, das Bregovic bereits für die Aufnahme, die er mit den Modena City Ramblers getätigt hat, verwendete. Allein die beiden Songs, die Eugene Hütz, der Frontmann von Gogol Bordello aus New York besteuerte, erfreuen durch ihre Spielfreude und ihren Nachdruck.

www.goranbregovic.rs

Autor: Thomas Divis

---

*                         no!
**                       lauwarm
***                     Yin/Yang
****                   ziemlich gut
*****                 wir empfehlen aus- & nachdrücklich

Share this:

Hinzufügen Del.icio.us Hinzufügen Facebook