Yasmin Levy: Tango

CD + DVD
World Village/Harmonia Mundi
****

Yasmin Levy kennen wir vor allen durch ihre Ladino-Arbeiten. Nun überrascht sie ihre HörerInnen mit einem Tango-Album.

Ladino, also die Sprache/Musik der durch die Reconquista zur Flucht aus Spanien gezwungenen sephardischen JüdInnen, die sich im ganzen Mittelmeerraum ansiedelten, war bislange das zentrale musikalische Betätigungsfeld von Yasmin Levy. Dass sich die in Jerusalem Aufgewachsene jetzt dem Tango zugewandt hat mag auf dem ersten Blick vielleicht erstaunen. Weiß man um ihrem Hang zu Schwermut und Melancholie, dann erscheint der Genre-Wechsel durchaus naheliegend („Was ich am meisten am Tango liebe ist, dass ich nicht einen einzigen fröhlichen Song finden konnte – alles ist traurig, und das liegt mir total”). „Tango“ ist ein Live-Album, auf dem Levy mit der großen orchestralen Begleitung des Israel Kibbutz Orchestra zu hören ist. Auf dem Album finden sich auch Interpretationen der zwei wohl berühmtesten Lieder aus der Geschichte des argentinischen Tangos: während „La Cumparasita“ hier vor allem von schlichten Andeutungen lebt wird etwas später „Volver“ in einer ansprechenden Version zelebriert. Auf kulturelle Experimente zwischen argentinischer, spanischer und jüdischer Musik wurde weitgehend verzichtet, wenngleich ein entsprechender Flair fraglos vorhanden ist. Und Yasmin Levy fühlt sich bei ihrem zwischen Dramatik und Passion zirkulierendem Auftritt im neuen Genre hörbar wohl.

 

Yasmin Levys neues Album „Tango“ wird durch eine DVD ergänzt.

www.yasminlevy.net


Autor: Thomas Divis, November 2014

---

*                         no!

**                       lauwarm

***                     Yin/Yang

****                   ziemlich gut

*****                 wir empfehlen aus- & nachdrücklich

 

 

Share this:

Hinzufügen Del.icio.us Hinzufügen Facebook