Organisationsberatung und Netzwerkarbeit, Jordanien

Dreijahresvertrag, soziale Sicherung und Vergütung nach dem
Entwicklungshelfergesetz
Deadline: 19.11.2017.
Arbeits- und Lebensort ist Amman

Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe ist der Personaldienst der deutschen Katholiken für Entwicklungszusammenarbeit. Im Zivilen Friedensdienst (ZFD) bieten wir Fachkräften die Chance zu einem sinnerfüllten Dienst in der Zusammenarbeit mit lokalen Entwicklungsakteuren. Der ZFD ist das Programm für Gewaltprävention und Friedensförderung in Krisen- und Konfliktregionen. Er setzt sich für eine Welt ein, in der Konflikte ohne Gewalt geregelt werden. Fachkräfte des ZFD unterstützen einheimische Partnerorganisationen in allen Phasen von Konflikten: in der Konfliktprävention, der Gewaltminderung und der Konfliktnachsorge. Zusammen mit kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Partnern in Jordanien will die AGEH durch die friedensfördernden Maßnahmen des ZFD einen Beitrag zur zivilen Konfliktbearbeitung leisten. Zur Begleitung des Organisationsentwicklungsprozesses und zur Professionalisierung der Netzwerkarbeit des Amman Center for Peace and Development (ACPD) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Fachkraft für

 

Organisationsberatung und Netzwerkarbeit

Jordanien

 

Ihr neues Aufgabenfeld:

Das Amman Center for Peace and Development (ACPD) wurde 1999, nur wenige Jahre nach dem Friedensvertrag zwischen Israel und Jordanien gegründet. Der kleinen Organisation gelingt es regelmäßig, in Kooperation mit anderen Partnern, Projekte in den Bereichen Friedenserziehung, regionale Kooperation und Wertevermittlung erfolgreich durchzuführen. Damit kann das ACPD einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der jordanischen Zivilgesellschaft und zur Förderung von Dialog leisten.

Der Arbeits- und Lebensort ist Amman. Die moderne arabische Großstadt ist das kommerzielle und administrative Zentrum des Landes und bietet neben einer sehr guten Infrastruktur eine angenehme Mischung aus Orient und Okzident. Auch die übrige Region zeichnet sich durch eine große kulturelle und landschaftliche Vielfalt aus und ermöglicht eine reizvolle Freizeitgestaltung.

Im Einzelnen übernehmen Sie die folgenden Aufgaben:

  • Sie evaluieren die bestehenden organisatorischen Strukturen des ACPD, unterstützen die Partnerorganisation in ihrem Organisationsentwicklungsprozess und begleiten die Schritte zur weiteren Professionalisierung der Organisation.
  • Sie konsolidieren bestehende Netzwerke, entwickeln diese weiter und identifizieren neue strategische Partner im In- und Ausland.
  • Sie entwickeln Trainings zur Netzwerkarbeit für die Mitarbeiter des ACPD und deren Partner und führen diese durch.
  • Sie unterstützen die Partnerorganisation bei der Entwicklung eines Wissensmanagementsystems.

Ihr Profil:

  • Sie haben ein EZ-relevantes Hochschulstudium (Politik, Pädagogik oder verwandte Sozialwissenschaften) abgeschlossen. Eine Zusatzqualifikation in Organisationsberatung/-entwicklung oder relevante Arbeitserfahrung ist wünschenswert.
  • Sie verfügen idealerweise über zwei Jahre Arbeitserfahrung im Nahen Osten und bringen Erfahrungen in den Bereichen Friedens- und Versöhnungsarbeit mit.
  • Sie verfügen über diplomatisches Geschick und interkulturelle Kommunikationsfähigkeiten für einen partnerschaftlichen Umgang mit den Akteuren.
  • Sie sprechen sehr gut Deutsch und Englisch und haben ausbaufähige Kenntnisse in Arabisch.
  • Sie sind EU-Bürger/in oder Schweizer/in und gehören einer christlichen Kirche an.

Das Angebot der AGEH:

  • Individuelle und umfassende Vorbereitung
  • Dreijahresvertrag, soziale Sicherung und Vergütung nach dem
  • Entwicklungshelfergesetz
  • Landeskundliche, sprachliche oder andere fachliche Weiterbildungen sowie Coaching- und Supervisionsangebote, individuelle Beratung
  • Arbeiten mit dem AGEH-Wirkmodell

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 19.11.2017.

Bitte nutzen Sie das Online-Bewerbungsformular auf unserem Stellenportal.

Share this:

Hinzufügen Del.icio.us Hinzufügen Facebook