Kosten pro Inserat

30 Euro (ab 2018)

webservice@suedwind.at

Leiter/-in der Misereor Dialog- und Verbindungsstelle, N'Djamena, Tschad/Nordkamerun #3375

individuelle und umfassende Vorbereitung
Zweijahresvertrag bis März 2021
Bewerbungsfrist: 04.01.2019

Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) sucht im Auftrag von Misereor zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n, in der kirchlichen Entwicklungszusammenarbeit in Afrika erfahrene/n:

Leiter/-in der Misereor Dialog- und Verbindungsstelle, N'Djamena, Tschad/Nordkamerun #3375

Seit über 50 Jahren fördert das Bischöfliche Hilfswerk Misereor zahlreiche, zumeist kirchliche Organisationen und Institutionen der Entwicklungsarbeit in vielen französischsprachigen Ländern Zentralafrikas, darunter Tschad und Kamerun. Angesichts der großen Zahl von und der hohen Anforderungen an die Qualität von Anträgen, Berichten und Verfahren ist die Fortführung eines intensiven Dialogs von Misereor und seinen Partnern erforderlich.

Für die Leitung der DVS suchen wir eine in der Entwicklungszusammenarbeit in Afrika erfahrene Fachkraft. Ziel der DVS ist es, die Kooperation und den intensiven Dialog mit Partnern und anderen relevanten Akteuren insbesondere im Tschad und Nordkamerun fortzusetzen, die Vernetzung unter den Partnern zu verstärken und das entwicklungspolitische Anliegen von Partnerorganisationen und von Misereor zu befördern.

Die DVS ist vor Ort kundige Ansprechstelle und unterstützt die Partnerorganisationen bei Fragen der Konzeption, Durchführung und Evaluierung von Entwicklungsprojekten. Die DVS steht mit dem Generalsekretariat der tschadischen Bischofskonferenz und anderen zentralen Entwicklungsstrukturen der Ortskirche in einem intensiven Austausch. Weitere Dialogpartner der DVS vor Ort sind verschiedene in der Region tätige internationale Akteure wie z.B. die deutsche und französische Botschaft. Die inhaltliche Steuerung der DVS erfolgt durch die Afrikaabteilung von Misereor.

Ihr neues Aufgabenfeld

  • Durch Ihre Mitarbeit ermöglichen Sie es Misereor und Partnern insbesondere im Tschad und Nordkamerun, sich gegenseitig besser zu verstehen, voneinander zu lernen, wichtige Herausforderungen frühzeitig zu erkennen, neue Impulse aufzugreifen, vertrauens- und wirkungsvoll miteinander zusammenzuarbeiten.
  • Sie vermitteln Informationen, die für die strategische und programmatische Weiterentwicklung der Arbeit von Misereor von Bedeutung sind.
  • Sie nehmen Vernetzungstätigkeiten sowie repräsentative Aufgaben wahr und stärken die Abstimmung, Entwicklung und Pflege der Zusammenarbeit mit wichtigen lokalen sowie internationalen Akteuren in der Region.
  • Sie leisten einen Beitrag zur Lobby-, Presse-, Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit von Misereor unter Berücksichtigung von Stimmen in und aus der Region.
  • Sie identifizieren und vermitteln lokale Berater(innen), die Partnern bei Fragen wie Organisationsentwicklung, Wirkungsorientierung und Wissensmanagement weiterhelfen können.
  • Sie machen bestehende und potenzielle Partner mit Konzepten, Instrumenten, Ressourcen sowie Qualitätsanforderungen von Misereor vertraut.

Ihr Profil

  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise in Politik-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.
  • Sie haben mehrjährige Berufserfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit und in der Partnerberatung, die Sie idealerweise in Afrika erworben haben, und verfügen über Kenntnisse im Bereich der Organisationsentwicklung und wirkungsorientierten Projektarbeit.
  • Sie verfügen über diplomatisches Geschick, interkulturelle Kommunikationsfähigkeiten für einen partnerschaftlichen Umgang mit den Akteuren und können im kirchlichen Umfeld angemessen agieren.
  • Sie sind ausreichend belastbar für intensive Reisetätigkeiten unter meist schwierigen Rahmenbedingungen innerhalb der zentralafrikanischen Regionen.
  • Ihre Französischkenntnisse sind sehr gut in Wort und Schrift, Ihre Deutschkenntnisse mindestens gut.
  • Sie sind EU-Bürger/in oder Schweizer/in und gehören einer christlichen Kirche an.

Das Angebot der AGEH

Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe ist der Personaldienst der deutschen Katholiken für Entwicklungszusammenarbeit. Seit über 50 Jahren betreuen wir Fachkräfte, die die Chance zu einer sinnerfüllten Tätigkeit im Dienst lokaler Entwicklungsakteure nutzen möchten. Die AGEH unterstützt Sie durch:

  • individuelle und umfassende Vorbereitung 
  • Zweijahresvertrag (bis März 2021), soziale Sicherung und Vergütung nach dem Entwicklungshelfergesetz
  • Landeskundliche, sprachliche oder andere fachliche Weiterbildungen sowie Coaching- und Supervisionsangebote, individuelle Beratung

Der Wohn- und Arbeitsort N‘Djamena hat eine gute Infrastruktur mit ausreichender medizinischer Versorgung, qualifizierten Bildungseinrichtungen und eine internationale Verkehrsanbindung.

 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 04.01.2019

 

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Lea Hinke

Kontakt

Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH)
Ripuarenstrasse 8
50679 Köln

Telefon: +49 221/8896-271
E-Mail: Lea.Hinke@ageh.org

Share this:

Hinzufügen Del.icio.us Hinzufügen Facebook