OneWorld.at sucht JungjournalistInnen

Für die Nachrichten-Rubrik "Süd-News" sucht die entwicklungspolitische Internet-Plattform OneWorld.at ehrenamtliche JungjournalistInnen.

Die tagesaktuellen österreichischen Medien zeichnen sich, soweit nicht von Katastrophen und kriegerischen Konflikten berichtet wird, nicht durch umfangreiche Informationen zu den Ländern des Südens aus.

Das mit mehr als 40.000 BesucherInnen pro Monat äußerst erfolgreiche Nachrichtenportal OneWorld.at möchte diese Lücke mit einem weiteren Angebot, den "Süd-News", schließen.

Die "Süd-News" vermitteln aktuelle Nachrichten zu globalen Themen und Ereignissen, die von kommerziellen Medien kaum abgedeckt werden.
Das Themenspektrum kann naturgemäß Katastrophen und kriegerische Konflikte nicht gänzlich ausblenden. Entwicklungsthemen sind aber Schwerpunkt der Berichterstattung. Ebenso interessant sind Südperspektiven zu Geschehnissen im Norden und zum Verhalten des Nordens. Darüber hinaus wird im Sinne einer breiten Themen-Streuung auch über Ereignisse aus den Bereichen Kultur, Sport, Wissenschaft, Wirtschaft und Chronik berichtet.

Aufgabengebiet
"Süd-News"-RedakteurInnen können sich auf globale Top-Themen und/oder auf Ereignisse aus speziellen Ländern konzentrieren.
Top-Themen sind zum Beispiel:
Auswirkungen von Neoliberalisierung und Globalisierung, Imperialismus,
Internationalisierung, Kulturkontakt, Modernisierung,
Weltentwicklung, Weltmarkt, Weltordnung, Weltwirtschaft, Entwicklungspolitik,
Nachhaltige Entwicklung, Weltwirtschaftsordnung, Entwicklungsstrategie,
Nachhaltigkeit, Ressourcenschutz, Umweltverträglichkeit, Wirtschaftswachstum,
Sozio-ökonomischer Wandel, Wirtschaftslage, Agrarpolitik, Arbeitsmarktpolitik,
Finanz- und Handelspolitik, Bildungsökonomie, Armutsbekämpfung,
Einkommensverteilung, Soziale Gerechtigkeit, UNO
Spezielle Länder:
(1) Ausgewählte Kooperations- oder Schwerpunktländer der österreichischen
Entwicklungszusammenarbeit in Afrika, Asien und Zentralamerika:
- Afrika: Mosambik, Ruanda, Simbabwe, Südafrika, Uganda
- Asien: Bhutan, Nepal, Pakistan
- Zentralamerika: Guatemala, Nicaragua
(2) Weltpolitisch gewichtige Länder: Brasilien, China, Indien

Leitlinien der "Süd-News"
• Die Internet-Plattform OneWorld.at ermöglicht UserInnen einen einfachen Zugang zu entwicklungspolitischen Inhalten und entwicklungspolitischen Websites.
• OneWorld.at ist eine von politischen Parteien, Wirtschaftsverbänden und anderen Interessensgruppen unabhängige Internet-Plattform.
• Die Redaktion arbeitet auf der Grundlage folgender Grundsätze:
• Wir wenden uns gegen jede Form von Nationalismus, Militarismus, Rassismus, Sexismus und Umweltzerstörung.
• Wir treten für die Wahrung der Menschenrechte und des Friedens sowie für Gewaltlosigkeit ein.
• Auf dieser Grundlage beziehen wir in gesellschaftlichen Auseinandersetzungen Stellung für jene Menschen, die wegen ihres Geschlechts, ihrer Hautfarbe, ihres Alters, ihrer Bildung, Meinung, sozialen Stellung oder Herkunft diskriminiert oder unterdrückt werden.
• Wir bemühen uns um eine umfassende Aufklärung internationaler und regionaler Prozesse, Verhältnisse und Zustände mit dem Ziel, der Leserschaft eine Grundlage zur eigenen Entscheidungsfindung zu bieten.
• OneWorld.at betreibt einen emanzipatorischen, an Tatsachen orientierten Journalismus.
• Die Entscheidung, ob ein Beitrag auf OneWorld.at erscheint, obliegt ausschließlich bei OneWorld.at.
• Die AutorInnen sind ehrenamtlich für OneWorld.at tätig.
• Sofern die AutorInnen nichts dagegen einzuwenden haben, erscheinen ihre "Süd-News"-Beiträge auf OneWorld.at nicht anonym, sondern namentlich gekennzeichnet (= der Name der Autorin/des Autorin findet sich am Ende jeder "Süd-News").

Senden Sie Ihre Bewerbung unter Angabe ihrer Motivation und ihrer speziellen Interessen (Themen, Länder) mit Lebenslauf per e-mail an:

Doris Berghammer
Projektleiterin Süd-News
Südwind Agentur
Laudongasse 40
1080 Wien
Tel. 01/ 405 55 15
E-mail: doris.berghammer@suedwind.at

Share this:

Hinzufügen Del.icio.us Hinzufügen Facebook