Ein Friedensprojekt zum Thema Sehnsucht

Zum 15. Mal erscheint der interkonfessionelle SOL-Kalender. 2018 steht er unter dem Motto „Sehnsucht“.

© Klaus Schuster

© Klaus Schuster

Ein Jahr lang trafen sich VertreterInnen unterschiedlicher Glaubensgemeinschaften und SOL (Menschen für Solidarität, Ökologie und Lebensstil) zum interkonfessionellen Dialog. Das Thema „Sehnsucht“ stand dabei im Mittelpunkt.

Anhand von mitgebrachten Zitaten zu Themen wie Liebe, Friede oder Glück setzte sich die Gruppe mit den unterschiedlichen Ansichten auseinander. Der interkonfessionelle SOL-Kalender ist das Ergebnis dieses Austauschs.

Der Kalender beinhaltet eine Mischung aus Texten der Bahá'í, der buddhistischen, christlichen, islamischen und jüdischen Tradition, Weisheiten großer DichterInnen und PhilosophInnen sowie Texte junger österreichischer KünstlerInnen.

Der Kalender ist unter http://www.nachhaltig.at/kalender/ anzusehen. Bestellung unter office@nachhaltig.at

Quelle: Aussendung SOL, 18. September 2017

Share this:

Hinzufügen Del.icio.us Hinzufügen Facebook