EZA auf der Anklagebank – behind the scenes

Kommenden Samstag gibt es die Möglichkeit im ersten interaktiven Radio-Feature als Geschworene/r von zu Hause aus über die EZA abzustimmen!

Die Entwicklungszusammenarbeit wird am Samstag, 28.10.2017 um 9:05 Uhr in der Sendung "Hörbilder" angeklagt.

Thomas Vogel und Friedbert Ottacher sind seit vielen Jahren im entwicklungspolitischen Umfeld in Österreich tätig. Neben ihrer Tätigkeit bei HORIZONT3000, der beide in unterschiedlicher Funktion nachgehen, zerbrechen sie sich unentwegt den Kopf wie man die Entwicklungsarbeit spannend darstellen kann. Man kann Thomas oder Friedbert für unterschiedlichste Settings und Vorträge oder Trainings buchen, das ist bekannt. Neuerdings verklagen und verteidigen sie darüber hinaus die Entwicklungszusammenarbeit. Ihr Programm „Die EZA auf der Anklagebank" haben sie bereits acht mal öffentlich aufgeführt, weitere Prozesse im In- und Ausland stehen an. Diesmal ist der Prozess als Hörspiel gestaltet und dauert etwa eine Stunde, danach beginnt das Voting und Sie können als ZuhörerIn das Urteil entscheiden! Um 11:58, direkt vor dem Mittagsjournal, wird dieses dann verkündet.

Sei Geschworene/r und stimme nach der Sendung auf der Ö1-Website, und dem Ö1-Facebook und Twitterchannel mit!

Link zur Sendung: http://oe1.orf.at/programm/20171028

Quelle: Presseaussendung, Horizont 3000, Oktober 2017

Share this:

Hinzufügen Del.icio.us Hinzufügen Facebook