Digitale Selbstverteidigung

Praktische Datensicherheit im Alltag

am 26.05.2018
10:00
Ort: Amnesty International Österreich Moeringgasse 10, 1150 Wien

Veranstalter: Amnesty Academy

Wir telefonieren mit dem Smartphone, wir surfen im Internet und posten auf Facebook. Oft ist uns gar nicht klar, dass wir dabei zahlreiche digitale Spuren hinterlassen, für die sich Unternehmen und Behörden interessieren. Wie können wir bewusst mit unseren persönlichen Daten in der digitalen Welt umgehen? Wie kann man Datenmissbrauch und Überwachung verhindern? Welche technischen und rechtlichen Möglichkeiten gibt es, sich in der digitalen Gesellschaft zu schützen?

In diesem Workshop wollen wir Bewusstsein für die technischen Hintergründe unseres digitalen Alltags schaffen und geben praktische Tipps zum Schutz der eigenen Daten. Der selbstbestimmte Umgang mit modernen Technologien ist nicht nur Voraussetzung, um die eigene Privatsphäre zu schützen, sondern betrifft auch alle unsere Kommunikationspartner*innen und das eigene Adressbuch. Gerade bei politisch aktiven Menschen und marginalisierten Gruppen soll dieser Workshop daher das notwendige Wissen vermitteln, sich und sein Umfeld vor den Augen ungebetener Akteur*innen zu schützen.

Zur Erreichung dieses Ziels werden in diesem Seminar neben praktischen Tipps für das eigene Handeln auch Grundkenntnisse der Funktionsweise eines Computers und des Internets vermittelt. Technisches Vorwissen
ist nicht erforderlich.

Nähere Infos: academy@amnesty.at  http://www.academy.amnesty.at/de/menu18/veranstaltungen89/